Wappen Österreich
Navigation anzeigen

Ausbildungsinhalte Vorbereitungslehrgang

Einstieg für Studierende, angesprochen sind Umsteiger und Aufsteiger, Lehrlinge, Erwachsene und auch Schulabbrecher, die eine universelle bautechnische Ausbildung suchen und sich berufsbegleitend und kostenfrei im flexiblen Modulsystem weiterbilden möchten. Der Vorbereitungslehrgang für den Ausbildungszweig "Bautechnik" dient der Vorbereitung zum Eintritt in die Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Bautechnik.

Erworbene fachbezogene Kenntnisse werden angerechnet. Deutschkenntnisse A1, A2, B1. Positiv abgeschlossenen 8.Schulstufe und Mindestalter 17 Jahre.

Die Ausbildung gliedert sich in

Ausbildungsinhalte

Der Lehrplan umfasst die allgemeinen Pflichtgegenstände Religion, Deutsch, Englisch, Angewandte Mathematik, und diejenigen des Lehrplans, auf den vorbereitet wird (BKT), und bei den berufsbildenden Schulen einen Block im Fachbereich (Bauhof).

Der Lehrstoff wird in Modulen angeboten, dabei wird auf erworbene Erfahrungen der Studierenden im Berufsleben besonders Rücksicht genommen. Unterrichtet wird der gesamte Komplex der Bautechnik. In sämtlichen Modulen werden grundsätzlich (auch) die Anwendungen von EDV und CAD gelehrt.

Der sprachlichen Kompetenz kommt ein entsprechender Stellenwert zu.

Wegen der zunehmenden Globalisierung sind die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung und beruflichen Mobilität sowie die Beherrschung der englischen Sprache unerlässlich. Anwendungsbezogener Unterricht in unseren Werkstätten und im Bauhof runden diesen universellen Ausbildungszweig ab.