Wappen Österreich
Navigation anzeigen

HTL-Abendschule Abschluss

Die Ausbildung schließt mit einer Reife- und Diplomprüfung ab. Diese gesamtheitliche Weiterbildung ersetzt auch die Lehrabschlussprüfung einiger Berufe (z.B. Bautechnischer Zeichner, Maurer, Betonbauer etc.). Der Teil der Reifeprüfung aus den allgemein bildenden Gegenständen wird etwa ein Jahr vor dem eigentlichen Haupttermin abgelegt, jene aus den Fachgegenständen nach dem abschließenden Semester mit Diplomarbeit. Die Reifeprüfung berechtigt zum Besuch der Universitäten und Fachhochschulen.

Mit dem positiven Abschluss wird bereits die internationale Standardqualifikation im Bildungswesen ISCED 5B erreicht.

Vor allem für Mädchen und Frauen bietet das flexible Modulsystem neue Chancen. Besonders Frauen zwischen 30 und 40 mit Kindern, die zehn Jahre aus dem Beruf weg sind, nützen es gerne und wollen dann mit Matura neu einsteigen. TechnikerInnen sind sehr nachgefragt.

Nach Abschluss der HTL-Abendschule mit Reife- und Diplomprüfung und der anschließenden facheinschlägigen dreijährigen Praxis erreicht man die EU-Berufsbezeichnung "Ingenieur".