Navigation anzeigen

Beschwerden, Freiwilliges Wiederholen

Beschwerdemanagement: eine Lösung entsteht dort, wo Unklarheiten entstanden sind.

1.Bitte klären Sie die konkrete Situation möglichst sofort im eigenen Wirkungsbereich.

2.Sie sprechen so bald als möglich mit den betroffenen PädagogInnen.

3.Sie können Ihr Anliegen mit den betroffenen Ansprechpartnern nicht klären und wenden sich an den Abteilungsvorstand. Bitte vereinbaren Sie jedenfalls einen Termin, um Ihr Anliegen ungestört besprechen zu können, per eMail an

a.pleyer (et) bautechnikum.at

Wir Pädagoginnen und Pädagogen gehen mit all Ihren Anliegen professionell um. Befürchten Sie nicht, dass Ihnen ein Nachteil erwächst, wenn Sie das direkte Gespräch mit uns suchen. Wir nehmen Ihr Anliegen ernst und sind um eine gemeinsame Lösung bemüht.

 

 

Vier Chancen pro Modul

Für die freiwillige Wiederholung eines Moduls oder einer kompletten Modulgruppe ist beim Abteilungsvorstand vom Studierenden fristgerecht zu beantragen (schriftlicher Antrag, eMail).

Grundsätzlich gibt es vier (4) Möglichkeiten, ein Modul positiv abzulegen:

 

Möglichkeit der Modulwiederholung:

Modul – Wiederholung lt. §28 SchUG-BKV:  über Antrag (beim AV) darf ein nicht erfolgreich abgeschlossenes Modul einmal (1x) wiederholt werden. DEs ergeben sich folgende Möglichkeiten:

Wie auch immer Sie es wählen wollen: pro Modul gibt es vier (4) Chancen für die positive Absolvierung. Wenn schliesslich nicht erfolgreich, dann Beendigung des Schulbesuchs.

.. ..Nach oben